plsm_blog_otimierung_technik

Optimierung und Auswertung

Die ersten Messungen werden ausgewertet und die Sensortechnik für die kommende Saison optimiert. Dabei werden die von den drei Masten aufgenommenen Daten analysiert, interpretiert und zusammengefügt. So kann unter anderem das Nutzungs- und Bewegungsmuster generiert und mit Wetterdaten kombiniert werden. Die Technik wird insoweit angepasst, dass die Langzeitstabilität des Systems optimiert wird und das Messsystem Fehlerfälle automatisch erkennen und beheben kann. Der Hardwareaufbau wird insoweit optimiert, dass eine höhere Toleranz des Aufbaus gegenüber Hitze und Feuchtigkeit erreicht wird. Ab dem Frühjahr 2020 geht die Messung in die zweite Phase. Einen kleinen Eindruck der ersten Aufnahmen sieht man in folgendem Video:

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Städtebau im Dialog

Unsere Rubrik „Was wir lesen“ wird zu „Was wir hören“. Der Podcast Städtebau im Dialog untersucht in seiner ersten Folge das Thema der digitalen Stadt…

Systemtraining

Damit die Sensortechnik in Zukunft unterschiedliche Bewegungsmuster und Nutzerverhalten automatisiert erkennen kann, müssen Trainingsdaten erstellt und klassifiziert werden. Hierfür wurden konkrete Szenarien auf dem Testfeld…

Neuer Prototyp für den Hardwareaufbau

Nach der ersten Messphase wurde der Hardwareaufbau analysiert. Probleme mit Hitze- und Feuchtigkeitsveränderungen sollten behoben werden. Zusätzlich wurde darauf geachtet, dass sowohl das Material als…