Das Testraum-Gelände im Stadtwald Rheydt

Das Testraum-Gelände im Stadtwald Rheydt

Testraum Qualitative Sozialraumforschung

PLSM erfährt weitere Unterstützung. Im Sommer 2019 und 2020 wird Prof. Michael Noack vom Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein unser Forschungsprojekt begleiten. Im Rahmen von Lehrveranstaltungen werden Studierenden den Naturerfahrungsraum untersuchen. Es sind Befragungen vor Ort geplant und das Beobachten von Aktivitäten auf der Spielfläche.

Die „analoge“ Sozialraumanlayse hilft uns dabei, unsere Erkenntnisse aus der digitalen Datenerfassung kritisch zu hinterfragen. Schon jetzt sind wir darauf gespannt, wenn die Ergebnisse aus der analogen Befragung unserer digitalen Erhebungen gegenübergestellt werden. Darüber hinaus werden die Erkenntnisse aus den Befragungen in weitere Planung der Fläche einfließen. Denn wir sind der Überzeugung, dass digitale Daten nicht die einzige Wissensquelle bei der Gestaltung von öffentlichen Räumen sein können.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Visualisierung der Bewegungsaktivität aus der Vogelperspektive

Visualisierung der Nutzeraktivität

Die Ergebnisse der gemessenen Daten und die Visualisierung der Bewegungsaktivität sollen Stadtplaner*innen sowie Bürger*innen offen zugänglich gemacht werden und Aufschlüsse über konkrete Aufenthaltsorte und das…
Blaue Ökocolor Holzschnitzel auf dem Naturerfahrungsraum in Mönchengladbach

Interventionen im Real-Labor

Nach einer fast dreimonatigen Status-Quo-Messung, die als Grundlage für die Vergleichsdaten notwendig ist, hat eine Intervention vor Ort stattgefunden. Diese folgte dem Ansatz des Tactical…

Die nächste Testphase startet

Nach intensiver Überarbeitung des Hardware-Aufbaus sowie der Software und Bilderkennung startet plsm in die letzte Messperiode. Vergangenen Donnerstag wurden die drei Gehäuse mit der Sensorik…